Zum Inhalt springen

5 Tipps, um deinen Webshop auf die Feiertage vorzubereiten

Lesezeit: 4 Minuten

Die Feiertage stehen vor der Tür und für viele Webshops ist das eine sehr geschäftige Zeit. Die Bestellungen gehen in rasantem Tempo ein und werden so schnell wie möglich verschickt, damit sie pünktlich unter den Weihnachtsbäumen liegen.

Um die Feiertage herum möchtest du deinen Kunden vielleicht ein besonders einzigartiges Erlebnis bieten, wenn sie in ihrem Lieblings-Webshop einkaufen.

Vielleicht hast du schon Ideen, wie du mit deinem Webshop darauf reagieren kannst. Hast du unterschiedliche Lieferzeiten? Willst du etwas Besonderes für deine Kunden tun?

Wir haben ein paar Tipps für dich aufgelistet, mit denen du deinen Webshop für die Feiertage zum Strahlen bringst!

Tipp #1 Ein spezielles Banner für die Feiertage

Mit einem Banner verleihst du deinem Shop sofort einen ganz anderen Look, ohne dass du das gesamte Design ändern musst. Lass dein kreatives Hirn z.B. in Canva arbeiten und erstelle ein schönes Banner speziell für die Feiertage.

Auf diese Weise kannst du deinem Shop im Handumdrehen einen einzigartigen und glitzernden Look verpassen!

Tipp #2 Einpacken als Geschenk

Wie schön ist es, bei deinem Lieblings-Webshop einzukaufen und deine Weihnachtseinkäufe hübsch verpackt zu Hause zu erhalten?

Gib deinen Kunden die Möglichkeit, ihre Einkäufe für die Feiertage einpacken zu lassen. Denk zum Beispiel an ein schönes Geschenkpapier oder eine hübsche Glitzerschleife anstelle einer normalen Schleife.

Du kannst dies ganz einfach über die Option „Benutzerdefnierte Felder“ zu deinem Produkt hinzufügen.

Du kannst auch spezielle Geschenkverpackungen als Produkt hinzufügen oder sie als „Barkauf“ in den Warenkorb legen.

Tipp #3 Lieferinformationen

Vielleicht hast du während der Feiertage längere Lieferzeiten? Oder kannst du nur bis zu einem bestimmten Datum liefern? Informiere deine Kunden darüber! Schließlich ist der Dezember für viele schon ein arbeitsreicher Monat, auch für Paketdienste.

Füge zum Beispiel eine Infoleiste mit den nötigen Informationen ein. Gib hier an, bis wann sie bestellen können, oder dass der Versand während der Feiertage länger dauern kann. So sind deine Kunden informiert und können ihre Einkäufe in ihrem Lieblingswebshop rechtzeitig tätigen. So wird hoffentlich auch sichergestellt, dass die Weihnachtsgeschenke rechtzeitig unter dem Baum liegen.

Tipp #4 Eine Geschenkbox erstellen

Möglicherweise der beste Tipp von allen. Wusstest du, dass du deinen Kunden die Möglichkeit bieten kannst, ihre eigene schöne Geschenkbox zusammenzustellen?

Angenommen, du verkaufst mehrere Produkte, die du in einer Geschenkbox zusammenstellen kannst.

Erstelle dafür ein neues, separates Produkt, z.B. eine „Geschenkbox“. Wie bei jedem Produkt fügst du hier einen Preis, Informationen und ein Bild hinzu. Mit „Benutzerdefinierte Felder“ legst du fest, wie viele Produkte die Kunden in ihrer Geschenkbox auswählen können, z.B. drei Produkte. Du legst die Mehrfachauswahl mit allen Produkten fest, aus denen die Kunden wählen können. Für einige Produkte kann ein zusätzlicher Preis anfallen, also gib diesen mit an.

Auf diese Weise können deine Kunden ihre Lieblingsprodukte aus deinem Webshop in einer schönen Geschenkbox für die Feiertage zusammenstellen!

Tipp #5 Teile deinen Weihnachtsshop in den sozialen Medien

Wenn du einen Webshop hast, ist es wahrscheinlich, dass du bereits in den sozialen Medien zu finden bist. Besonders in dieser Zeit solltest du sicherstellen, dass du auf allen deinen Kanälen sichtbar bist.

Beziehe deine Kunden in deine Bestellungen mit ein, erstelle lustige Hinter-den-Kulissen-Bilder und lass deine Kunden wissen, was sie rund um die Feiertage von dir erwarten können!

Genieße die Feiertage!

Du hast noch keinen Webshop? Melde dich unten an und beginne noch heute mit dem Aufbau deines Webshops!

Erstelle heute deine Website mit Webador!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert